Parallels Plesk Automation - Download und Installation

1. Holen Sie sich die kostenlose 90-Tage-Testlizenz für Parallels Plesk Automation

Für die Bereitstellung und Lizenzierung von Parallels Plesk Automation gibt es zwei mögliche Szenarien. Darüber hinaus stellt Parallels Ihnen für Evaluierungszwecke eine kostenlose 90-Tage-Testlizenz zur Verfügung.

Mit der 90-tägigen Testlizenz können Sie den Parallels Plesk Automation Management Node mit bis zu 25 Websites überall in Ihrem Parallels Plesk Automation Server-Cluster installieren. Dabei werden für Web- oder E-Mail-Nodes keine zusätzlichen Lizenzen benötigt. Außerdem erhalten Sie eine 90-tägige Testlizenz für Parallels Plesk Automation Billing für bis zu 25 Accounts.

Um Ihre Testlizenzen anzufordern, klicken Sie bitte auf den Button und schicken das ausgefüllte Anforderungsformular an uns. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie von uns eine Antwort mit Testlizenzschlüsseln und Links zu Deployment-Ressourcen.

 

Sind Sie auf der Suche nach einem Plesk 12 Testlizenzschlüssel? Fordern Sie einen an.

2. Parallels Plesk Automation-Code herunterladen

Verwenden Sie den folgenden Befehl, um den Parallels Plesk Automation-Installer herunterzuladen:
[root@server /]# wget http://download1.parallels.net/ppa/ppa_installer
[root@server /]# chmod +x ppa_installer

3. Parallels Plesk Automation installieren

Wird bei der Eingabe des Befehls 'hostname -i' nur eine IP-Adresse für Ihren Server erkannt, gehen Sie bei der Installation folgendermaßen vor:
[root@server /]# ./ppa_installer.sh --password <passwort des admin-benutzers> --admin_email <e-mail-adresse des admin-benutzers>

Wenn Ihr Server mehr als eine IP-Adresse hat oder 'hostname-i' nicht die Auflösung in die gewünschte IP-Adresse ermöglicht, sollten Sie das vollständige Befehlsformat verwenden:
[root@server /]# ./ppa_installer.sh --password <passwort des admin-benutzers> --admin_email <e-mail-adresse des admin-benutzers> --ip <management-node-IP>

Darüber hinaus empfiehlt sich für den externen Zugriff und die interne Kommunikation zwischen den Nodes die Verwendung unterschiedlicher Schnittstellen. Bei der Konfiguration sollten Sie im Installationsbefehl beide IP-Adressen angeben:
[root@server /]# ./ppa_installer.sh --password <passwort des admin-benutzers> --admin_email <e-mail-adresse des admin-benutzers> --ip <management-node-IP> --communication_ip <IP-adresse für kommunikation zwischen service nodes>

Nach der Installation können Sie sich am Administrations-Panel anmelden. Verwenden Sie dazu die URL https://<IP>:8443, den Nutzer „admin“ und das Passwort, das Sie im Installationsbefehl ausgewählt haben.

4. Migrationstools installieren

Verwenden Sie die folgenden Befehle, um die Migrationstools zu installieren:
[root@server /]# wget  http://autoinstall.plesk.com/PPA_11.5.0/migration-tools/installer.sh
[root@server /]# chmod +x installer.sh
[root@server /]#./installer.sh

Die Verwendung der Migrationstools wird in der einschlägigen Dokumentation beschrieben. PDF herunterladen.

Parallels Plesk Automation - Upgrades

Grundsätzlich unterscheidet das System zwischen Updates der aktuellen Version und Upgrades auf die nächsthöhere Version. Auf der Seite „Release Notes“ finden Sie Informationen zu den aktuellsten Releases und Updates: http://download1.parallels.com/ppa/11.5/release-notes/parallels-plesk-automation-11.5-updates.html

Um ein System-Upgrade von Version 11.1 auf Version 11.5 durchzuführen, laden Sie zuerst das neue Upgrade-Skript herunter und führen anschließend den Upgrade-Befehl aus:
[root@server /]# wget http://download1.parallels.net/ppa/ppa_upgrade
[root@server /]# chmod +x ppa_upgrade
[root@server /]# ./ppa_upgrade --upgrade

Um ein Update für die aktuelle Version auszuführen, verwenden Sie den folgenden Befehl:
[root@server /]# /usr/local/ppa/bin/ppa_update –install-updates

© 1999-2014 Parallels IP Holdings GmbH. Alle Rechte vorbehalten.    Nutzungsbedingungen | Datenschutz